3.29. Die Besichtigung der Gummimanschetten der Antriebswellen

Die Besichtigung der Gummimanschetten der Antriebswellen (jede die 30 000 km oder durch 24 Monate) *

Für die Bestimmung des weiteren Intervalls der Durchführung der vorliegenden Prüfung siehe die entsprechende Abteilung des Zeitplans der laufenden Bedienung des Autos.


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Auf poddomkratschennom und das auf die axialen Stützen bestimmte Auto drehen Sie das Steuerrad bis zum Anschlag, dann langsam powraschtschajte das Rad um. Dabei schauen Sie die Gummimanschetten der Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten an, sie periodisch zusammenpressend.
2. Sehen Sie den Gummi der Manschetten hinsichtlich des Entdeckens der Risse, der Schnitte oder anderer Beschädigungen durch, die ein Grund der Verluste des Schmierens, sowie des Treffens ins Gelenk des Wassers und pestschinok sein können.
3. Prüfen Sie auch den Zustand und die Zuverlässigkeit der festhaltenden Klemme. Wiederholen Sie die beschriebenen höher Prüfungen mit dem inneren Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten. Beim Entdecken der Beschädigungen oder der Beschädigung des Materials der Mäntel, die Mäntel sollen sofort ersetzt sein, wie es im Kapitel die Antriebswellen beschrieben ist.
4. Gleichzeitig ist nötig es den allgemeinen Zustand der Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten zu prüfen, die Antriebswelle übernommen und powraschtschat das Rad versucht. Danach ist nötig es die Prüfung zu wiederholen, das innere Gelenk übernommen und powraschtschat die Antriebswelle versucht. Das Vorhandensein jeder ljufta bezeichnet auf den Verschleiß der Gelenke, schlizew der Antriebswelle, oder es ist auf die Abschwächung der Grubenbaumutter der Antriebswelle möglich.