4. Die Reparatur des Motors

Wie das vorliegende Kapitel zu benutzen

Der vorliegende Teil des Kapitels schließt die Reparaturprozeduren ein, die ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erzeugt sein können. Falls der Motor aus dem Auto herausgezogen ist und unterliegt der Auseinandersetzung entsprechend den Instruktionen des Teiles B des vorliegenden Kapitels, so können einige Vorbereitungsprozeduren nach der Auseinandersetzung des Motors gesenkt sein.

Werden beachten, dass, obwohl es physisch möglich ist, kapremont einiger Details, solcher wie die Kolben / Triebstangen, ohne Extraktion des Motors aus dem Auto in einigen Fällen zu erzeugen, immerhin werden solche Prozeduren abgesondert gewöhnlich erzeugt. Gewöhnlich ist es erforderlich, bestimmte zusätzliche Prozeduren (dabei zu erzeugen schon über die Reinigung und das Schmieren der abgesonderten Komponenten nicht sagend).

Die Beschreibung des Motors

Das Auto des vorliegenden Modells ist 4-Zylinder- rjadnym vom Motor mit 2-mja gelegen oben raspredwalami (DOHC) ausgestattet, des 16-Klappentyps, bestimmt ist es querlaufend, im Vorderteil des Autos. Die Transmission wird zum linken Teil des Motors angeschaltet. Es gibt 2 Varianten des Motors der Autos der Modelle SAAB 9000 - den Umfang die 1985 cm 3 und dem Umfang die 2290 cm 3; die späteren Versionen der Motoren im Umfang die 1985 cm 3 und alle Motoren im Umfang die 2290 cm3 sind mit den Auswuchtwellen im Block der Zylinder für die Verkleinerung der Vibration ausgestattet. Alle Motoren sind vom System der Einspritzung des Brennstoffes ausgestattet; auf den frühen Modellen ist das System der Einspritzung des Brennstoffes Bosch LH-Jetronic, und auf den Modellen ab 1993 wyp bestimmt. (2290 cm 3) oder der Ausgabe ab 1994 (1985 cm 3) ist das System der Einspritzung des Brennstoffes Trionic, hergestellt in die Firma SAAB bestimmt.

Kolenwal ist in 5 gründlichen Lagern bestimmt. Die Kontrolle längslaeufig ljufta kolenwala verwirklicht sich mit Hilfe der hartnäckigen Scheiben, die im zentralen gründlichen Lager bestimmt sind (nur in seiner oberen Hälfte).

Die Triebstangen drehen sich auf den horizontal geteilten Beilagen der Lager der unteren Köpfe der Triebstange. Die Kolben sind an den Triebstangen mit Hilfe der schwimmenden Kolbenfinger befestigt, die in den Kolben mit Hilfe der Ringklemmen fixiert werden. Die Kolben werden aus der Aluminiumlegierung hergestellt und sind 3-mja von den Kolbenringen - 2-mja kompressionnymi und 1. maslos'emnym ausgestattet.

Der Block der Zylinder hat die Gußkonstruktion und die Zylinder sind ein untrennbarer Bestandteil des Blocks der Zylinder. Die Einlass- und Abschlußventile werden von den geflochtenen Federn geschlossen und bewegen sich in den richtenden Büchsen, wpressowannych in den Kopf der Zylinder. Die Sättel der Ventile auch wpressowany in den Kopf der Zylinder und können im Falle des Verschleißes abgesondert ersetzt sein. Auf jeden Zylinder fällt es 4 Ventile.

Die Kurvenwellen werden odnorjadnoj von der Verteilungskette bewogen und verwalten die Bewegung 16 Ventile durch hydraulisch tolkateli. Hydraulisch tolkateli der Ventile mit Hilfe der hydraulischen Kameras und der Federn unterstützen den vorläufig bestimmten Spielraum zwischen den unteren Punkten des Aufstiegs der Fäustchen und den Enden der Stocke der Ventile. Das Pinseln tolkatelej verwirklicht sich von der allgemeinen Kontur des Schmierens des Motors.

Die Auswuchtwellen (bestimmt auf den späteren Modellen) werden kurz odnorjadnoj von der Kette durch das Sternchen bewogen, das im Vorderteil kolenwala bestimmt ist. Die Kette der Auswuchtwellen ist außen von der Hauptverteilungskette bestimmt.

Der Motor wird auf die Stützen des hydraulischen Typs, die die gute Dämpfung gewährleisten festgestellt.

Das Schmieren des Motors verwirklicht sich mit der Hilfe dwuchrotornogo der fetten Pumpe, die bewogenen von kolenwala und im Mantel der Verteilungskette gelegen ist. Das redukzionnyj Ventil, das im Deckel der Verteilungskette bestimmt ist, beschränkt den Druck des Öls mittels der Ableitung des Überflusses des Öls bei den hohen Wendungen des Drehens des Motors in die Schale kartera. Von der Schale kartera wird das Öl mit Hilfe der fetten Pumpe durch den Filter, der außen bestimmt ist, polnopototschnyj der Filter und masloochladitel in die fetten Galerien des Blocks der Zylinder / kartera verjagt. Hier wird das Öl verteilt und wird zu kolenwalu (den gründlichen Lagern), den Lagern raspredwalow und zu hydraulisch tolkateljam der Ventile gereicht. Auf den Modellen, die mit dem System der Turboaufladung ausgestattet sind, das Öl handelt für das Pinseln des Turbokompressors auch. Das Pinseln der Lager der unteren Köpfe der Triebstangen verwirklicht sich durch die inneren Bohren in kolenwale, während sich das Pinseln der Aufstiege der Fäustchen und der Ventile mittels rasbrysgiwanija die Öle, wie auch anderer Komponenten des Motors verwirklicht. Auf dem Motor W202 (ohne Auswuchtwellen) ist der fette Filter im Heckende des Blocks der Zylinder gelegen. Auf den Motoren W204 / В234 (mit den Auswuchtwellen) ist der fette Filter im Vorderteil des Blocks der Zylinder gelegen.

Die Reparaturprozeduren, die ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erzeugt sein können

Die folgenden Arbeiten können ohne Extraktion des Motors aus dem Auto erzeugt sein:
   Die Messung des Drucks der Kompression.
   b) die Abnahme und die Anlage auf die Stelle des Deckels des Kopfes der Zylinder.
   Die Abnahme und die Anlage auf die Stelle des Deckels der Verteilungskette.
   d) die Abnahme und die Anlage auf die Stelle der Verteilungskette, der Kette der Auswuchtwellen (der späten Modelle), der richtenden Büchse und natjaschitelej.
   Der Ersatz der Netze raspredwalow.
   f) die Abnahme, die Besichtigung und die Anlage auf die Stelle raspredwalow.
   g) die Abnahme und die Anlage auf die Stelle des Kopfes der Zylinder.
   h) Dekarbonisazija (die Entfernung des Rußansatzes) im Kopf der Zylinder und von den Kolben.
   i) die Abnahme und die Anlage auf die Stelle der Schale kartera.
   j) die Abnahme, die Generalüberholung und die Anlage auf die Stelle der fetten Pumpe.
   k) der Ersatz der Netze kolenwalow.
   l) die Abnahme, die Besichtigung und die Anlage auf die Stelle des Schwungrades / priwodnogo der Disk.
   m) die Besichtigung und den Ersatz der Stützen des Motors / Transmission.