3.26. Der Ersatz der Zündkerzen

Der Ersatz der Zündkerzen (durch 30 000 km für etilirowannogo des Benzins und durch 50 000 km für neetilirowannogo des Benzins) *

Für die Bestimmung der weiteren Intervalle der Durchführung der vorliegenden Prüfung siehe die entsprechenden Abteilungen des Zeitplans der laufenden Bedienung des Autos.


Das richtige Funktionieren der Zündkerzen ist lebenswichtig für die richtige und wirksame Arbeit des Motors. Es ist außerordentlich wichtig, dass ins Auto die Kerzen bestimmt sind, die dem gegebenen Motor entsprechen (die Typen der Kerzen sind in den Spezifikationen am Anfang des vorliegenden Kapitels gebracht). Im Falle der Beachtung der Forderungen der Spezifikationen, die Kerzen sollen die besondere Aufmerksamkeit in den Abständen zwischen den Intervallen nach dem laufenden Wechsel der Kerzen nicht fordern, es kann sich die Reinigung der Kerzen hin und wieder benötigen, die ohne Vorhandensein der speziellen Ausrüstung nicht unternommen werden soll, man kann die Arbeitsenden der Elektroden sonst leicht beschädigen.

Die Modelle nicht ausgestattet mit dem System der geraden Zündung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Geben Sie die Schrauben zurück und nehmen Sie smotrowuju den Deckel in der Mitte vom Deckel raspredwala ab.
2. Wenn die Zeichen auf den Hochspannungsleitungen der Zündkerzen nicht sichtbar sind, promarkirujte die Leitungen mit 1 nach 4 entsprechend den Nummern, der von ihnen bedienten Zylinder (verwirklicht sich die Numerierung der Zylinder von der Verteilungskette).
3. Nehmen Sie die Leitungen von der Zündkerzen ab, es ist nötig für die Spitze der Leitung dabei zu ziehen, und nicht für die Leitung, kann man die Klemme der Leitung anders beschädigen. Nach dem Abschalten aller Leitungen nehmen Sie uplotnitelnoje den Ring vom Kopf der Zylinder seitens des Verteilers ab und schieben Sie die Leitungen zur Seite.

Die Modelle mit der geraden Zündung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie den Stecker der Leitungen vom Block der Zündung seitens des Schwungrades aus.
2. Geben Sie 4 Schrauben zurück, die den Block der Zündung zum Oberteil des Kopfes der Zylinder festigen. Dazu wird der Schlüssel-schestigrannik gefordert.
3. Dort, wo existiert, geben Sie den Bolzen zurück und entlassen Sie die festhaltende Klemme der Leitungen des Blocks.
4. Dort wo existiert, geben Sie den Bolzen zurück und schalten Sie die Erdleitung aus.
5. Vorsichtig heben Sie den Block der Zündung, es von den Spitzen der Zündkerzen gleichzeitig abnehmend.

Alle Modelle

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Zur Vermeidung des Treffens des Schmutzes und der nebensächlichen Teilchen in die Zylinder, man muss den Schmutz von der Oberfläche, die zu den Kerzenöffnungen mit Hilfe der Bürste angrenzt, des Vakuumreinigers oder der zusammengepressten Luft entfernen.
2. Mit Hilfe des Kerzenschlüssels, des herankommenden Rohrschlüssels oder des tiefen Stirnschraubenziehers und der Verlängerungsleitung schrauben Sie die Zündkerzen ab. Sie halten den ersetzbaren Kopf streng parallel der Zündkerze, im Falle des Schiebens des Kopfes oder ihres Modus zur Seite kann der keramische Körper der Kerze leicht beschädigt sein.


3. Nach der Abnahme aller Zündkerzen schauen Sie sie auf folgende Weise an.
4. Die Besichtigung der Zündkerzen gibt die guten Informationen über den Zustand des Motors. Wenn der Isolator der Zündkerze rein und weiß, ohne Ablagerungen, es auf die viel zu arme Mischung oder auf die viel zu heisse Kerze bezeichnet (übergibt die heisse Kerze die Wärme von der Elektrode langsam, übergibt und die kalte Kerze warm schnell).
5. Wenn die Spitze der Kerze und der Isolator mit der dicken Schicht der Ablagerungen der schwarzen Farbe abgedeckt sind, bezeichnet es auf die viel zu reiche Mischung. Falls die Kerze die schwarze Farbe und samaslena hat, so bezeichnet es, für den allgemeinen Fall, auf den starken Verschleiß des Motors auch, wie auch auf die Abgabe der viel zu reichen Mischung.
6. Wenn der Isolator mit dem leichten Überfall der grau-braunen Ablagerungen abgedeckt ist, so bezeichnet es auf die richtige Mischung und darauf, dass sich der Motor im guten Zustand befindet.
7. Ein sehr wichtiges Kennwert ist der Spielraum der Elektroden der Kerze. So wenn der Spielraum viel zu groß oder viel zu klein ist, die Größe des Funkens und ihre Effektivität wird ernst verringert sein. Der Spielraum der Elektrode soll entsprechend den Bedeutungen festgestellt werden, die in den Spezifikationen am Anfang dieses Kapitels gebracht sind.
8. Für die Anlage des Spielraums der Kerze messen Sie den Spielraum schtschupowym vom Messgerät oder dem Drahtmessgerät.
9. Oder messen Sie den Spielraum vom Drahtmessgerät.
10. Wonach ziehen Sie oder otognite die äußerliche Elektrode der Kerze bis zur Ausstellung des richtigen Umfanges des Spielraums ein. Die zentrale Elektrode der Kerze soll podgibatsja niemals, da es zu rastreskiwaniju des Isolators und der irreversibelen Beschädigung der Kerze bringen kann. Unter Anwendung von mess- schtschupa ist der Spielraum richtig, wenn schtschup des Messgeräts den Spielraum zwischen den Elektroden mit dem Widerstand geht.
11. In den Geschäften der Autozubehöre immer gibt es das spezielle Instrument für die Regulierung der Spielraüme der Elektroden der Kerzen.
12. Vor der Anlage auf die Stelle der Zündkerzen überzeugen Sie sich, dass der Schnitzring fest gefestigt ist, und dass die äußerliche Oberfläche des Schnitzwerks der Kerze gereinigt ist.
13. Oft zeigt es sich schwierig, die Zündkerze ins Netz nach dem Schnitzwerk einzustellen. Zur Vermeidung des Abreißens des Schnitzwerks ziehen Sie auf das Ende der Kerze den kurzen Abschnitt des Gummischlauches vom Innendurchmesser 7.94 mm an. Der flexible Schlauch arbeitet, wie kardannyj das Gelenk, und wird helfen, die Kerze in der Schnitzöffnung zu ebnen. Bei perekaschiwanii wird der Schlauch die Kerzen beginnen, auf der Kerze durchzuschlüpfen, dadurch die Möglichkeit der Vereitelung des Schnitzwerks im aus dem Aluminium hergestellten Kopf der Zylinder verhindernd. Nehmen Sie den Gummischlauch ab und ziehen Sie die Kerze mit der geforderten Bemühung mit Hilfe des Kerzenschlüssels, und dann dinamometritscheskogo des Schlüssels fest. Auf die gleiche Weise stellen Sie alle Zündkerzen fest.

Die Modelle mit der geraden Zündung

Stellen Sie den Block der Zündung fest, in Ordnung rückgängig der Prozedur der Abnahme geltend. Ziehen Sie 4 Schrauben mit der geforderten Bemühung fest.

Die Modelle nicht ausgestattet von der geraden Zündung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Schalten Sie die Hochspannungsleitungen an, die Ordnung ihres Anschließens entsprechend ihrer Markierung beachtend und stellen Sie den Gummiring fest.
2. Stellen Sie auf die Stelle smotrowuju den Deckel fest und ziehen Sie die Grubenbauschrauben fest.