3.20. Die Prüfung im Weg

Die Prüfung im Weg (nach die ersten 10 000 km des Laufes oder später 12 Monate) *

Für die Bestimmung der Intervalle der nachfolgenden Prüfungen wenden sich zur entsprechenden Abteilung des Zeitplans der laufenden Bedienung des Autos.

Die Geräte und die elektrische Ausrüstung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie das Funktionieren aller Geräte der elektrischen Ausrüstung.
2. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit der Aussagen der Geräte und in der Zuverlässigkeit des Funktionierens der Schalter der ganzen elektrischen Ausrüstung der Reihe nach. Prüfen Sie das Funktionieren des Heizkörpers, der Luftklimaanlage, der Systeme der Regelungstechnik vom Mikroklima.

Die Lenkung und die Aufhängung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Überzeugen Sie sich von der Abwesenheit des anormalen Verhaltens der Elemente des Steuersystems und der Aufhängung bei der Bewegung des Autos.
2. Ob ob während der Bewegung des Autos beachten werden es wird im Salon die Vibration nicht empfunden es ist der ungewöhnliche Lärm hörbar.
3. Prüfen Sie, ob gut das Auto dem Steuer gehorcht, ob es keinen übermäßigen Widerstand oder die Stöße beim Drehen des Steuerrads gibt, werden allen Lärm beachten, die von der Aufhängung während der Wendungen bei der Bewegung nach der Ungleichmäßigkeit des Weges verlegt werden. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit des Funktionierens des Systems der Hydroverstärkung des Steuerrades. Prüfen Sie das Funktionieren des Steuersystemes die Geschwindigkeit, wenn sie bestimmt ist.

Der Fahrteil

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie das Funktionieren des Motors, der Kupplung (der Handgetriebe), der automatischen Transmission und der Antriebswellen. Auf den Modellen ausgestattet mit dem System der Turboaufladung überzeugen Sie sich, dass der Zeiger des Laders des Drucks in die rote Zone bei der heftigen Beschleunigung des Autos schnell den Platz wechselt.
2. Prüfen Sie, ob es keinen ungewöhnlichen Lärm, die vom Motoren verlegt werden, der Kupplung (der Handgetriebe) oder der Transmission gibt.
3. Überzeugen Sie sich, dass der Motor auf den unbelasteten Wendungen glatt arbeitet und, dass bei der Beschleunigung der Motor sicher arbeitet.
4. Auf den Modellen, die mit der Handgetriebe ausgestattet sind, überzeugen Sie sich, dass die Kupplung glatt, mit der fliessenden Sendung der Bemühung arbeitet und, dass die Auswahl der Sendungen frei geschieht. Überzeugen Sie sich von der Richtigkeit des Laufs des Pedals der Kupplung. Prüfen Sie, ob es keinen ungewöhnlichen Lärm beim Ausquetschen des Pedals der Kupplung gibt. Die Geschwindigkeiten sollen glatt, ohne Lärm, und den Hebel der Umschaltung der Sendungen, sich umgeschaltet werden leicht, ohne Einkeilen zu bewegen.
5. Auf den Modellen, die mit der automatischen Transmission ausgestattet sind, überzeugen Sie sich, dass sich die Auswahl aller Sendungen leicht, ohne Einkeilen und ohne Erhöhung der Wendungen des Motors bei der Umschaltung der Sendungen verwirklicht. Überzeugen Sie sich, dass es die Möglichkeit gibt, eine beliebige Sendung beim ausgeschalteten Auto festzustellen. Bei deren Entstehen es oder sich der Probleme zum Vertreter der Firma SAAB zu wenden ist nötig.
6. Prüfen Sie, ob das metallische Klirren im Vorderteil des Autos bei der Bewegung des Autos nach dem Kreis, auf der langsamen Geschwindigkeit, mit dem vollständig herausgezogenen Steuerrad hörbar ist. Erzeugen Sie diese Prüfung bei beiden Richtungen des Drehens. Das Vorhandensein des Klirrens bezeichnet auf den Verschleiß der Gelenke der Antriebswellen, man muss sich hinter den Informationen an das Kapitel die Antriebswellen in diesem Fall wenden.

Die Prüfung des Funktionierens und der Charakteristiken des Bremssystems

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie, ob ob das Auto zur Seite beim Bremsen fortführt geschieht der vorzeitigen Blockierung der Räder beim heftigen Bremsen.
2. Prüfen Sie, ob beim Bremsen die Vibration erscheint, die auf das Steuerrad übergeben wird.
3. Prüfen Sie die Arbeit der Handbremse. Der Lauf des Hebels soll übermäßig beim Spannen der Bremse nicht sein. Die Bremse soll das Auto auf der Neigung sicher festhalten.
4. Prüfen Sie das Funktionieren des Systems der Vakuumverstärkung der Bremsen, wenn sie bestimmt ist. Beim ausgeschalteten Motor drücken Sie 4 - 5 Male noschnoj die Bremse für die Ableitung des Vakuums aus. Das Pedal gedrückt festhaltend, starten Sie den Motor. Nach dem Start des Motors, je nach der Bildung des Vakuums, das Pedal soll zu poliku weggehen. Gestatten Sie dem Motor, in der Strömung wenigstens 2 Minuten zu arbeiten, und dann schalten Sie es aus. Wenn das Bremspedal jetzt zu entlassen, so wird der zischende Laut aus dem System der Vakuumverstärkung der Bremsen deutlich hörbar sein. Nach 4 - 5 Drucke auf das Bremspedal soll das Zischen aufhören.