15.23. Die Regulierung der Winkel der Anlage der Räder - die allgemeinen Informationen

Die Bestimmungen

Die Geometrie des Steuermechanismus und der Aufhängung klärt sich von vier Hauptparametern - alle Winkel prägen sich in den Grad (aus die Anlage der Konvergenz prägt sich in den Umfängen auch aus); die Winkel der Neigungen der Achse der Wendung des Rads werden von der vorgestellten Linie, die nach den Achsen der Theke der Aufhängung durchgeführt ist, verlängert falls notwendig bis zum Punkt der Berührung mit der Erde abgezählt.


Die Unordnung ist ein Winkel auf den die Ebene des Rads ist von der Vertikale abgelehnt. Die Unordnung wird positiv angenommen, wenn das Oberteil der Räder nach draußen von der Vertikale geneigt ist; die Unordnung heißt negativ, wenn das Oberteil der Räder von der Vertikale nach innen geneigt ist.

Die Unordnung der Räder unterliegt der Regulierung nicht und ist nur für die Auskunft gebracht; die Messung der Unordnung der Räder kann mit Hilfe des speziellen Messgeräts erzeugt sein. Im Falle des Entdeckens der bemerkenswerten Abweichungen von den geforderten Bedeutungen des Winkels der Unordnung der Räder, das Auto soll der sorgfältigen professionellen Prüfung untergezogen sein, da der Defekt nur vom Verschleiß oder der Beschädigung der Elemente der Karosserie oder der Komponenten der Aufhängung herbeigerufen sein kann.

Der Winkel der längslaeufigen Neigung der Achse der Wendung des Rads ist ein Winkel zwischen der Achse und der Vertikale, die durch den Punkt der Berührung des Reifens in der längslaeufigen Ebene des Autos geht. Der Winkel der längslaeufigen Neigung wird positiv angenommen, wenn die Achse so geneigt ist dass ihre Fortsetzung mit der Erde voran vom Punkt der Berührung des Rads überquert wird. Die Neigung der Achse wird negativ angenommen, wenn die Linie mit der Erde hinter dem Punkt der Berührung vom Rad der Erde überquert wird.

Die längslaeufige Neigung der Achse der Wendung des Rads unterliegt der Regulierung nicht und ist hier gebracht, da mit Hilfe des speziellen Messgeräts geprüft sein kann. Wenn sich die gemessene Größe von den geforderten Bedeutungen merklich unterscheidet, unterliegt das Auto der sorgfältigen professionellen Prüfung, da ein Grund des Defektes der Verschleiß oder die Beschädigung der Elemente der Karosserie oder der Komponenten der Aufhängung sein kann.

Der Winkel der querlaufenden Neigung der Achse der Wendung des Rads (SAI), bekannt auch unter dem Namen des Winkels der querlaufenden Neigung schkwornja (KPI), ist der Winkel zwischen der Achse der Wendung und der Vertikale, die durch den Punkt der Berührung des Reifens in der querlaufenden Ebene des Autos geht.

SAI/KPI Der Regulierung unterliegt nicht und ist nur für die Auskunft gebracht.

Die Vorspur - ist der Winkel zwischen der Achse des diametralen Schnitts des Rads und der längslaeufigen Achse des Autos bei der Draufsicht.

Die Vorspur heißt positiv wenn die Räder der Freund zum Freund vorwärts nach dem Auto umgedreht sind, während sich die negative Vorspur (die Divergenz) bei der Kurve der Räder nach draußen verwirklicht, vorwärts nach dem Auto schauend.


Die Regulierung der Vorspur der Vorderräder verwirklicht sich mittels nawintschiwanija oder wywintschiwanija der Spitzen der Steuermänner tjag, was zur Veränderung der Länge sborok die Steuermänner tjag bringt.

Die Vorspur der Hinterräder unterliegt der Regulierung nicht und es ist nur für die Auskunft gebracht. Jedoch kann es gemessen sein und im Falle des Entdeckens des bemerkenswerten Unterschiedes von den geforderten Bedeutungen soll das Auto in die Werkstatt für die professionelle Besichtigung vertrieben sein, da ein Grund des Defektes nur der Verschleiß und die Beschädigung der Elemente der Karosserie oder der Komponenten der Aufhängung sein kann.

Die Prüfung - die allgemeinen Angaben

Da für die Durchführung der Prüfung der Richtigkeit der Winkel der Anlage der Räder die Anwendung der speziellen Messausrüstung und bestimmter Fertigkeiten gefordert wird, ist es die Durchführung der Prüfung und der Regulierung besser, den Vertretern der Firma SAAB oder den Experten der Werkstatt des Autoservices zu gewähren. Es ist nötig zu bemerken, dass über die zur Zeit entsprechende Ausrüstung die Mehrheit schinomontaschnych der Werkstätten verfügt.

Für die genaue Prüfung soll das Auto, mit dem Tank vom gefüllten Brennstoff ausgeladen sein, und außerdem, den richtigen Reiselichtstreifen zu haben (wenden sich zur Abteilung die Abnahme und die Anlage auf die Stelle der hinteren Schraubenfedern).

Bevor die Prüfung zu beginnen, überzeugen Sie sich, dass auf das Auto entsprechend den Forderungen der Spezifikationen des Reifens bestimmt sind, prüfen Sie den Druck in den Reifen, bestimmen Sie den Verschleiß der Laufdecke, das Schlagen der Räder, den Zustand der Lager der Naben, ljuft des Steuerrads, sowie den Zustand der Komponenten der Vorderachsfederung (das Kapitel die Laufende Bedienung). Erzeugen Sie die notwendigen Korrekturen.

Parken Sie das Auto auf dem ebenen Platz, überzeugen Sie sich, dass sich die Vorderräder in der Lage gerade vorwärts befinden, dann, für ussadki die Aufhängungen, schütteln Sie das Auto vorn und hinten. Entlassen Sie die Handbremse, wenn er aufgerichtet ist, und rollen Sie das Auto rückwärts, etwa auf 1 m weg, dann wieder ist vorwärts es ist für die Abnahme der Anstrengungen in den Komponenten des Steuermechanismus und die Aufhängung notwendig.

Die Prüfung und die Regulierung der Vorspur der Räder

Die Vorspur der Vorderräder

Die Vorspur der Vorderräder klärt sich mittels der Messung der Entfernung zwischen den Vorder- und hinteren inneren Rändern obodow der Räder. In den Geschäften der Autozubehöre sind die patentierten Instrumente für die Messung der Vorspur vorhanden.

Erzeugen Sie die Vorbereitung des Autos, die in den Abteilungen die Abnahmen und die Anlagen auf die Stelle des unteren Hebels der hinteren Aufhängung beschrieben ist, die Abnahme und die Anlage auf die Stelle des Hörers der hinteren Achse.

Jetzt muss man das Gerät für die Messung der Entfernung zwischen den Rädern vorbereiten. Es existieren zwei Typen der Messgeräte, jeder von denen kann in den Geschäften der Autozubehöre erworben sein. Das erste Gerät ist für die Messung der Entfernung zwischen den Vorder- und hinteren inneren Rändern der Räder vorbestimmt, wie es höher, beim stehenden ohne Bewegung Auto beschrieben ist. Das zweite Messgerät, das unter dem Namen bekannt ist "scuff plate”, ist für die Messung der laufenden Lage der Kontaktoberflächen der Reifen in Bezug auf die Oberfläche des Weges, auf dem sich bewegenden Auto vorbestimmt. Die Messung wird mittels nakatywanija oder des Auffahrens mit dem Auto auf die Platte erzeugt, die sich ein wenig bewegt, auf sich die Spur vom Reifen abgebend; die Bewegung wird auf der Skala fixiert. Jeder Typ des Messgeräts hat die Vorteile und die Mängel, jedoch können beider für das Erhalten des befriedigenden Ergebnisses, vorbehaltlich richtiger und ihrer häufigen Nutzung verwendet sein. Alternativ, das Instrument für die Messung der Entfernung zwischen den Rädern kann aus dem Stück des Stahlrohres, gebogen so hergestellt sein, um sich mit dem Motor und der Getriebe nicht zu berühren, auf einem Ende des Rohres soll sich die Einstellschraube und die Kontermutter befinden.

Die Vorspur der Räder kann in der Mehrheit schinomontaschnych der Werkstätten auch gemessen sein.

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Bei der Durchführung der Messungen folgen Sie darauf, dass sich die Räder in der Lage gerade vorwärts befinden.
2. Notfalls reinigen Sie der Durchführung der Regulierung, die Spitzen der Steuermänner tjag um die Kontermuttern der Regelungsfinger.
3. Schwächen Sie die Kontermuttern (nach einer auf den äusserlichen und inneren Enden jedes Regelungsfingers) und mit Hilfe eines Paares Klemmen, drehen Sie jeden Steuerluftzug auf die identische Anzahl der Wendungen in einer und derselbe Richtung um. Für drehen Sie jeden Luftzug auf das Viertel der Wendung einmal um. Wonach Sie, die Messung wieder erzeugen.
4. Überzeugen Sie sich, dass die Kugelgelenke der Spitzen der Steuermänner tjag otzentrowany in der Bewegung in einer beliebigen Richtung nicht beschränkt sind.
5. Nach dem Abschluss der Regulierung ziehen Sie die Kontermuttern fest.
6. Überzeugen Sie sich, dass die Längen der Steuermänner tjag identisch sind und dass die Stricknadeln des Steuerrads bei der Lage der Räder gerade vorwärts richtig gelegen sind.

Die Vorspur der Hinterräder

Die Prozedur der Prüfung der Vorspur der Hinterräder selb, dass auch beschrieben in Rasd. Der Ersatz des unteren Lagers der Steuerspalte für die Vorderräder. Die Vorspur der Hinterräder unterliegt der Regulierung nicht (siehe Rasd. Die Abnahme und die Anlage auf die Stelle der reaktiven Stange der hinteren Aufhängung).